Modellbau

Unsere Modellbauprojekte unterteilt sich primär in drei Gruppen:
Funktionsmodelle, Prototypen und Designmodelle.

Funktionsmodelle vermitteln die wesentlichen und charakteristischen Eigenschaften und Funktionen eines Produktes. Diese teilweise komplexen Systeme kommen während der Produkt- und Designentwicklung zum Einsatz um neue und innovative Funktionen zu überprüfen und weiter zu optimieren.

Prototypen entsprechen optisch und auch funktional dem Endprodukt. Durch den haptischen Umgang mit dem detaillierten Prototyp, kann das Produkt vor Serienstart auf Benutzerfreundlichkeit, Material, Form und Funktion überprüft werden.

Designmodelle werden für Messepräsentationen oder Showrooms detailgetreu und maßstabsgerecht angefertigt. Sie simulieren zum Teil komplexe Funktionen und bieten einen perfekten Eindruck über Design und Kernfunktionen des Originalproduktes.

Der Maßstab eines Modells kann frei gewählt werden, so bieten sich größere Modelle mit hohem Detaillierungsgrad für Messeauftritte an, während kleinere im Handgepäckformat ideal für Kundenbesuche und Beratungsgespräche sind.

Hier können Sie unser aktuelles Modellbau-Portfolio herunterladen.

4

Weitere Rubriken

Good to know...

Ein kleines Glossar, das die Verständigung über Design vereinfachen soll. Zum Glossar
"Industriedesign"

Industriedesign (Industrial Design) oder Produktdesign befasst sich mit dem Entwurf serieller gefertigter Produkte. Man unterscheidet im Industriedesign im wesentlichen zwei Bereiche: a) das Gestalten von Konsumgütern und b) das Gestalten von Investitionsgütern. Zu Konsumgütern gehören Möbel, Sanitärprodukte und elektronische Produkte, während sich das Investitionsgüterdesign auf Designentwicklungen von Produktionsanlagen, Medizin- und Laborgeräten, also mit Produkten für professionelle Anwendungen konzentriert. Der Designer arbeitet in diesen Projekten häufig in einem interdisziplinären Team, seine Aufgaben umfassen die Formfindung, die Markenentwicklung und die Optimierung der Funktion unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnissen einer Zielgruppe.

Der Industriedesigner ist, im Gegensatz zum Künstler nicht Gestalter von Unikaten, sondern von Produkten, die in einer seriellen Produktion hergestellt werden.


Kontakt

Kontakt

defortec GmbH
Breitwasenring 15
72135 Tübingen/Dettenhausen

Telefon: 07157/72118-20
Fax: 07157/72118-50
info@defortec.de