3D Druck Technologie

3D-Druck von defortec

Ihr Produkt soll in kurzer Zeit serienreif sein? Sie benötigen Exemplare vorab für das User-Testing oder für Ihren Vertrieb? Kein Problem: Wir sind dank unserer 3D-Printer in der Lage, Ihnen schnell nutzbare Exemplare in kleinen Stückzahlen zur Verfügung zu stellen.

 

Was der 3D-Druck verbessert

• Ergonomiemuster

• Funktionstests

• Proportionsprüfungen

• Agilere Optimierungen

• Vorserienbemusterung

 

3D-Druck für agilere Prozesse

Trotz der Digitalisierung des Designprozesses braucht es in bestimmten Entwicklungsphasen physische Modelle, beispielsweise zur Abklärung ergonomischer Qualitäten. Das lässt sich mit einfachen Schaummodellen aus unserer Modellbau-Werkstatt machen, inzwischen aber sehr viel effizienter und perfekter mit Modellen aus dem 3D-Drucker. Deren größter Vorteil: Sie lassen sich direkt aus der CAD-Software generieren und sind sogar robust genug fürNutzer-Testreihen.

 

Schnelle Optimierungen

Mit Hilfe unserer 3D-Drucker sind wir in der Lage, Detaillösungen, Funktionalitäten oder Handhabungen rasch abzuklären, zu ändern und zu optimieren. Frühes Prototyping spart Zeit in der Entwicklung und verbessert die Ergebnisse. Wir nutzen die Möglichkeiten des 3D-Druckes heute standardmäßig innerhalb unseres internen Entwicklungsprozesses genauso wie für Präsentationen – oder stellen sie unseren Kunden für eigene Testreihen zur Verfügung.

Wir drucken Inhouse

Um die Chancen des 3D-Druckes optimal in unsere Entwicklungsprozesse einbinden zu können, haben wir uns bereits früh entschlossen, in die Technologie zu investieren. Zur Zeit arbeiten wir mit mehreren FDM-Anlagen und auch Druckern, die auf dem Stereolithographie-Verfahren (STL) basieren – je nach Teilegrößen, Genauigkeits- und Finish-Anforderungen wählen wir die ideale Technik.

 

Additive Produktionsverfahren im Blick

Natürlich beschränkt sich unsere Expertise in Sachen 3D-Druck nicht allein auf die Herstellung von Prüfmodellen oder Prototypen. Wir verfolgen intensiv die additiven Technologien, auch im Hinblick auf ihre Eignung als Produktionsverfahren. Schließlich beraten wir unsere Kunden auch über das Designkonzept hinaus, bzw. berücksichtigen bereits beim Entwurf die späteren Produktionsverfahren mit – und dazu gehören auch seriell nutzbare Prozesse auf additiver Basis.

 

3D-Druck morgen

Unsere eigenen Kapazitäten in Sachen 3D-Druck werden wir weiter ausbauen. Dabei geht es uns in erster Linie um Geräte und Verfahren mit besserer Auflösung, größeren Bauräumen, perfekterem Finish. Ein weiterer wichtiger Aspekt für uns wird der Mehrkomponentendruck sein, also die Fähigkeit, beispielsweise harte und weiche Materialien zugleich drucken zu können.

 

Unser 3D-Druckservice steht Ihnen übrigens auch zur Verfügung, um Ihre internen Entwicklungsprozesse abzusichern. Profitieren Sie von unserem Angebot. Gerne zeigen wir Ihnen Beispiele und Details!