Medizin- und Laborgeräte

Design für Produkte aus den Bereichen Labor- und Medizingeräte unterliegt besonderen Ansprüchen. Da die Therapie oder die Erhaltung der Gesundheit eines Menschen im Vordergrund steht, muss eine sichere, zuverlässige und intuitive Bedienbarkeit durch eine intelligente Designentwicklung gewährleistet werden. Der Einsatz im Krankenhaus, Laborumfeld oder auch in der häuslichen Anwendung stellt heute unterschiedlichste Anforderungen an Hygiene, Ergonomie und Gebrauchstauglichkeit. Alle Entwicklungsschritte müssen heute dokumentiert und objektiv geprüft werden. Eingesetzte Materialien und Oberflächen müssen hochwertig, leicht zu reinigen und bei bestimmten Produkten auch sterilisierbar sein.

Im Design für Medizintechnik gilt es die Balance zwischen rechtlichen Anforderungen, der Grundfunktion, einer intuitiven Bedienlogik und dem besonders hohem Anspruch des Anwenders an ein zeitloses und dennoch ungewöhnliches Gerätedesign zu finden. Um eine optimale Bedienung durch neues Design gewährleisten zu können, muss während des gesamten Entwicklungsprozesses das Arbeitsumfeld, der Benutzer und stets die Gebrauchstauglichkeit des neuen Produktes reflektiert und getestet werden. Unsere Designentwicklungen für medizinische oder labortechnische Anwendungen sind stets ganzheitliche Lösungen zu Ästhetik, Usability, Produktionstechnik und Wirtschaftlichkeit.

7

Weitere Rubriken

Good to know...

Ein kleines Glossar, das die Verständigung über Design vereinfachen soll. Zum Glossar
"Industriedesign"

Industriedesign (Industrial Design) oder Produktdesign befasst sich mit dem Entwurf serieller gefertigter Produkte. Man unterscheidet im Industriedesign im wesentlichen zwei Bereiche: a) das Gestalten von Konsumgütern und b) das Gestalten von Investitionsgütern. Zu Konsumgütern gehören Möbel, Sanitärprodukte und elektronische Produkte, während sich das Investitionsgüterdesign auf Designentwicklungen von Produktionsanlagen, Medizin- und Laborgeräten, also mit Produkten für professionelle Anwendungen konzentriert. Der Designer arbeitet in diesen Projekten häufig in einem interdisziplinären Team, seine Aufgaben umfassen die Formfindung, die Markenentwicklung und die Optimierung der Funktion unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnissen einer Zielgruppe.

Der Industriedesigner ist, im Gegensatz zum Künstler nicht Gestalter von Unikaten, sondern von Produkten, die in einer seriellen Produktion hergestellt werden.


Kontakt

Kontakt

defortec GmbH
Breitwasenring 15
72135 Tübingen/Dettenhausen

Telefon: 07157/72118-20
Fax: 07157/72118-50
info@defortec.de