Die Systemleuchte für LED-Tubes

Ansprechendes Design für höchste Lichtqualität

NIXWIELICHT ist ein Beleuchtungssystem mit modernster, energiesparender LED Technik für Büro-, Großflächen- und Industrieanwendungen. Durch intelligente Produktionstechnik entsteht ein konkurrenzlos preisgünstiges und hochwertiges Produkt, made in Germany.

LED Tubes statt Leuchtstoffröhren

Moderne LED Beleuchtung in Form der LED Tubes ist eine standardisierte und sichere Technik, die sich bereits millionenfach bewährt hat. LED Tubes kombinieren alle notwendigen Bauteile für den sicheren und langfristigen Betrieb einer LED Beleuchtung innerhalb des eigentlichen Röhrenkörpers.

Um dem Ziel einer bezahlbaren Leuchte "made in Germany" zu entsprechen, wurden von Beginn an alle produktionstechnischen Aspekte genau analysiert und im Entwicklungsprozess berücksichtigt. Ergebnis ist die LED Leuchte NIXWIELICHT die dem Designgedanken des Universal Designs folgt. Ein extrem vielseitiges Produkt also, das durch seine Klarheit und Einfachheit unterschiedlichste Kundenkreise anzusprechen fähig ist, spontan begeistern kann und dennoch nie Design über die Funktion stellt.

www.nixwielicht.de

www.merath.com

www.zwomp.de

Zur Projektübersicht

Weitere Rubriken

Good to know...

Ein kleines Glossar, das die Verständigung über Design vereinfachen soll. Zum Glossar
"Industriedesign"

Industriedesign (Industrial Design) oder Produktdesign befasst sich mit dem Entwurf serieller gefertigter Produkte. Man unterscheidet im Industriedesign im wesentlichen zwei Bereiche: a) das Gestalten von Konsumgütern und b) das Gestalten von Investitionsgütern. Zu Konsumgütern gehören Möbel, Sanitärprodukte und elektronische Produkte, während sich das Investitionsgüterdesign auf Designentwicklungen von Produktionsanlagen, Medizin- und Laborgeräten, also mit Produkten für professionelle Anwendungen konzentriert. Der Designer arbeitet in diesen Projekten häufig in einem interdisziplinären Team, seine Aufgaben umfassen die Formfindung, die Markenentwicklung und die Optimierung der Funktion unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnissen einer Zielgruppe.

Der Industriedesigner ist, im Gegensatz zum Künstler nicht Gestalter von Unikaten, sondern von Produkten, die in einer seriellen Produktion hergestellt werden.